Plug’n’Pray

atcl_recording

Durch den Einzug moderner Lobpreis-Lieder in den Gottesdienst und die damit einhergehende Gründung von Worship Bands steigen die Anforderungen, die an die Kirchenbeschallung gestellt werden. Leider fehlt den Gemeinden geschultes Personal, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Workshop “Plug’n’Pray” ist ein speziell auf Kirchengemeinden zugeschnittener Tontechnik-Workshop, der interessierte ehrenamtliche Mitarbeiter befähigen soll, die für Gottesdienste benötigte Technik aufzubauen und zu bedienen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Akustik. Besonderheiten der Kirchenakustik
  • Grundlagen der Tontechnik: Mikrofone, Mischpulte, Effektgeräte, Verstärker, Lautsprecher
  • Grundlagen der Instrumentenkunde
  • das moderne Kirchenlied: Wie bestimmt die Musik die Anforderungen an die Technik?
  • Hands-on Training: Mikrofonierung, Verkabelung, Mixing, Verhindern von Rückkopplungen
  • Wie kann ich die vorhandene Technik optimieren?
  • digital vs. analog – Vor- und Nachteile digitaler Mischpulte beim Einsatz im Gottesdienst
  • Vorteile moderner Line-Array Technik für die Kirchenbeschallung

Der Workshop ist auf die Gegebenheiten der jeweiligen Gemeinde abgestimmt und wird nach Möglichkeit mit dem gemeindeeigenen Equipment durchgeführt. Auf Wunsch kann auch passende Technik für den Workshop mitgebracht werden. Die Dauer des Workshops beträgt 1 Tag (ca. 6 Stunden).

Infos und Buchungsanfragen unter:

Email: info@markusgalla.com
Tel. 02325 636511

 

Kontakt

info@markusgalla.com
02325 / 63 65 11
0151 15593906